Im Leben läuft nicht immer alles nach Plan.

Armin Ruser weiß, was das bedeutet: Ein Motorradunfall setzte vielen seiner Pläne im Leben ein abruptes Ende. Seither lebt er Plan B – und das sogar ziemlich erfolgreich. Weil die Querschnittslähmung seine Zeit und seine physische Leistungsfähigkeit reduzierte, verbesserte er sein Selbstmanagement und trainierte den funktionierenden Teil seines Körpers. Weil ihm klassische Karrierewege nicht mehr offen standen, gründete er eigene Unternehmen. Weil er vieles nicht mehr selbst tun konnte, begann er andere Menschen stark zu machen und wirkungsvoll einzusetzen. Plan B ist für Armin Ruser keine zweitklassige Alternative, sondern das nächsthöhere Level von Plan A.

Veränderungen erfolgreich zu meistern ist eine Kunst.

Obwohl Unternehmen auf der ganzen Welt Millionen in Change Management investieren, scheitern immer noch 2 von 3 Veränderungsversuchen (Harvard Business Review Oct. 2005). Amazon führt 8587 Bücher über Change Management (Stand: Jan. 2015). In diesen Büchern finden Sie bestimmt viele, hilfreiche Informationen für die Veränderungsprozesse in Ihrem Unternehmen – wenn Sie sich sehr viel Zeit nehmen. Doch das ist nur die Theorie. Armin Ruser ist ein Mann der Praxis. Er hat sich den Veränderungen in seinem Leben gestellt und sie erfolgreich gemeistert.

Er ist ein Phänomen und ein Vorbild für uns alle: Er nimmt einem die Argumente, etwas nicht zu tun. – René Zimmer – Zimmer Gruppe

Führen mit zeitlosen Prinzipien

Auf seinem Weg durch sein bewegtes Leben entdeckte Armin Ruser seine Leidenschaft, mutig voranzugehen und Teams und Unternehmen zu führen und zu stärken. Dabei führt Armin Ruser mit zeitlosen Prinzipien, die er in verschiedensten Organisationen und vor allem im eigenen Leben permanent und konsequent umsetzt – als Entrepreneur, Geschäftsführer, Businesstrainer, Hochschullehrer oder Leiter einer großen Kirchengemeinde. „Nicht durch zweitrangige Dinge ablenken lassen!“ ist eines seiner Prinzipien, das auch seinen Vorträgen und Workshops eine durchschlagende Prägnanz verleiht.

Theologie als Basis für unternehmerisches Denken.

Das sichere Fundament für seine praktische Tätigkeit erarbeitete sich Armin Ruser in seinem Studium der theologischen Ethik. In seiner Master-Thesis setzte er sich intensiv damit auseinander, wie die Weisheit der biblischen Schriften mit dem praktischen Handeln in heutigen Volkswirtschaften in Einklang gebracht werden kann. „Wenn wir Theologen unsere Erkenntnisse nicht in die Unternehmenspraxis transferiert bekommen, sollten wir besser schweigen!“ behauptet Armin Ruser. Und schweigt nicht: In seinen eigenen, erfolgreichen Unternehmen und den Positionen in anderen Organisationen beweist er eindrucksvoll, dass das gelingen kann und muss.