Armins Blog

Willkommen auf meinem persönlichen Blog.

Hier schreibe ich über Themen, mit denen ich mich im Rahmen meiner Arbeit oder einfach aus privatem Interesse beschäftige. Dazu gehören:

Für alle, die mich (Armin) ein wenig kennenlernen möchten, habe ich hier ein paar Zeilen zu mir geschrieben: Über Armin

Und wer gerne am Montagmorgen einen kurzen Impuls zum Wochenstart von mir möchte, kann sich gerne für die Montagsmail anmelden.

Ich wünsche dir viel Freude beim Lesen und viel Erfolg beim Gestalten mit dem dabei Gelernten.

Dein Armin

Blog

  • Warum lernen wir nicht?
    Mein britischer Freund Sam Radford hat letzte Woche auf seinem Blog einen Artikel über die Vorteile des lebenslangen Lernens geschrieben. Ja, lernen ist super. Besonders gefällt mir der Gedanke, bis ins Alter von 90 Jahren geistig fit zu bleiben. Ich bin ohnehin jemand, der gerne lernt und sich ständig weiterentwickeln möchte, aber … … heute möchte ich kritisch hinterfragen, ob wir tatsächlich so viel dazu lernen!? Bei andern sehen wir sofort, wenn sie nicht lernen. Hast du nicht auch schon oft … weiterlesen
  • Die Gefahr des unsichtbaren Todes – Vitezslav Gardavsky 
    Letzte Woche habe ich uns mit der Frage von Viktor Frankl herausgefordert, was uns in einer lebensbedrohlichen Situation am Leben halten würde. Glücklicherweise befinden wir uns nicht in so einer Situation. Dafür bin ich äußerst dankbar. Gleichzeitig ist mit diesem Segen aber auch eine Gefahr verbunden, auf die Gardavsky uns treffend hinweist: die Gefahr des unsichtbaren Todes. Die schreckliche Gefahr ist, dass wir früher sterben, als wir wirklich sterben, bevor der Tod eine natürliche … weiterlesen
  • Wozu das Ganze? Eine Herausforderung von Viktor Frankl.
    Als der jüdische Psychologe Viktor Frankl im Oktober 1944 in Auschwitz ankam, wurde sein Buchmanuskript konfisziert. Sein Werk war bereit zur Veröffentlichung, aber das interessierte die Nazis nicht. Frankl sagte später, dass sein Wille, dieses Manuskript neu zu schreiben und zu veröffentlichen, wesentlich dazu betrug, dass er das KZ überlebte.Als er einmal während seiner Haft im Lager an Typhus erkrankte, fing er an, Teile des Manuskripts auf Zettel zu schreiben. Diese scheinbar kleine … weiterlesen